Neue Huskytour

Neue Huskytour

Unsere Partner Jan und Ane haben eine neue Schlittentour durch die Bergwelt des Nationalparks Rohkunborri ausgearbeitet.
Sie startet bei ihnen auf der Huskylodge und endet bei uns am See Altevatn – eine Tour quasi von Tür zu Tür.
Während acht Tagen wird das abgelegene Grenzgebirge zwischen dem schwedischen See Torneträsk und dem norwegischen See Altevatn überquert. Eine sportliche Angelegenheit mit vielen Höhenmetern und eindrucksvollen Panoramen.
Wir freuen uns, den abgeschiedenen Nationalpark Rohkunborri vorstellen zu können.

Weitere Infos gibt es hier.

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Wir wünschen allen Lesern schöne Ostertage, sonniges Wetter und eine erholsame Zeit!

PS: Um ehrlich zu bleiben: Das sonnige Bild der Huskyfarm von heute morgen gibt eine absolute Ausnahmesituation zwischen Schneetreiben und grauem Himmel wieder.

Eine etwas andere Tour ...

Eine etwas andere Tour ...

… hatten wir uns für die vorösterlichen Tage überlegt:
Über das Grenzgebirge zwischen Norwegen und Schweden an die nördlichen Gestaden des Sees Torneträsk. Ziel dort war eine Gamme an der Baumgrenze, die wir vor zehn Jahren restauriert hatten.
Eine Gamme wird nur aus den Dingen gebaut, die man vor Ort findet: Birkenstämme, Birkenrinde als Dachpappe und Grassoden, damit die Rinde nicht wegfliegt und als Isolierung.

Zum Glück schien die Sonne bei der Überquerung des Gebirgszuges aus blauem Himmel, und so konnten wir in ein überwältigendes Panorama tauchen. Der große See vor uns mit seinen kleinen, bewaldeten Inseln und dahinter die aufsteigenden Berge u.a. des Abisko Nationalparks.

Wir wünschen alles Lesern schöne Ostertage!

Fotos: Reni und Uli Ellerbeck

Ausgefuchst

Ausgefuchst

Unsere Huskytour durch die Nationalparks Dividal und Rohkunborri jetzt im März war ein voller Erfolg. Temperaturen zwischen – 25 und +1 Grad, Sonne und Schneefall, Nordlicht und Vollmond, Sturm und wärmende Sonne – keine Facetten des Winters wurde ausgelassen.

Besonders hatte es uns ein Fuchs im Dividal angetan: Reineke war sowohl zutraulich als auch ausgefuchst: Seine Verpflegung mit Wurst dankte er mit dem versuchten Diebstahl eines Zuggeschirrs und eines Schlafsacks. Wahrscheinlich wollte er eine komfortable Variation des Lebens als Schlittenfuchs erproben.

Endlich Sonne!

Endlich Sonne!

Beste Schneeverhältnisse, Sonne, blauer Himmel und fantastische Sonnenaufgänge prägten das Bild unserer letzten Tour in den Dividal Nationalpark.
Endlich haben sich die Stürme verzogen und endlich gab es nun viele Tage ohne Schneetreiben.

So konnten wir dann auch einen sehr großen Zirkel durch den Nationalpark ziehen – viel weiter als wir uns das vorher erträumen konnten.

Damit wurden wir für die durchlebten Stürme der vergangenen Wochen mehr als entschädigt.

Chaostage im Norden

Chaostage im Norden

Anders lässt sich die Wettersituation der vergangenen Wochen kaum beschreiben. Zwar haben wir üppige Schneemengen und durchgehend sicheres Eis auf den Seen und Flüssen zu verzeichnen. Doch die Unwetter geben sich die Klinke in die Hand – lediglich von kurzzeitigen Wetterbesserungen unterbrochen.
So konnten wir erst auf der letzten Tour die Sonne nach der Polarnacht zum ersten Mal wieder auf der Haut spüren – zwei Wochen später als sonst. Dann hat sie jedoch mit zwei Nebensonnen alles gegeben. Es ist schon ein tolles Gefühl nach den vielen Wochen die sonnendurchflutete Berglandschaft wieder bewundern zu können.
Für Morgen ist erneut eine neue Unwetterfront gemeldet. An der Küste werden bereits die Bewohner einiger besonders gefährdeter Inseln evakuiert und die Küstenbewohner aufgefordert, das Haus nicht zu verlassen. Ein Glück nur, dass uns von der Küste einige Gebirgszüge trennen…

Die neuen Tourentermine 2016 sind online

Die neuen Termine für die Saison 2016 unserer Huskytouren sind endlich auf unserer Website zu finden.
Aufgrund der heftigen Nachfrage haben wir gleich zwei Termine für die lange „Expedition Kebnekaise“ eingerichtet.
Viel Spaß beim Stöbern!

Wir wünschen tolle Weihnachtsfeiertage!

Wir wünschen tolle Weihnachtsfeiertage!

Wir wünschen allen Besuchern unserer Website entspannte und besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein erfolgreiches, neues Jahr.

Wer an den Ereignissen auf der Huskyfarm der letzten 12 Monate interessiert ist, wird Antworten dazu in unserem kleinen Video: Von Polarnacht zu Polarnacht finden.
Hier lassen wir das – wieder einmal ereignisreiche – Jahr 2014 noch einmal Revue passieren.
Der Überlebenskampf unseres kleinen Welpen Wilhelm, unser grosses Jubiläumsfest – alles ist dabei!

Viel Spaß!

Tolle Schneeverhältnisse

Tolle Schneeverhältnisse

Nun haben wir begonnen unser Tipi, oder wie die Sami sagen: Lavvu, mit Feuerholz zu versorgen. Dieses Lavvu liegt ca. 25 Kilometer von unserer Huskyfarm entfernt am Fuße des Berges Rohkunborri, dem Namengeber unseres Nationalparks südlich des Sees Altevatn.

Topmotivierte Hunde, tolle Schneeverhältnisse, Vollmond und spektakuläres Nordlicht bildeten die Zutaten zu einem eindrucksvollen Ausflug.

Nikolaus

Nikolaus

Falls heute der Füllstand des eigenen Stiefels zu wünschen übrig ließ und/oder der Füllstand fremder Stiefel zu viel Freibord aufwies, kann Abhilfe geschaffen werden:

a) Man schenkt sich und/oder jemand anderen eine Schlittentour (bei unseren Touren sind noch einige, wenige Plätze frei und im Februar wurden gerade zwei neue Plätze frei)

b) Man schenkt sich und/oder jemand anderen zum Beispiel ein Buch und/oder eine DVD aus unserem Shop.

Egal, wie oder was, schenken macht einfach Spaß!

Somit wünschen wir weiterhin eine schöne Adventszeit!