Bestellen

Björn Klauer: Expedition Polarlicht - Mit Huskies durch Spitzbergen

National Geographic/Malik, München 2005, ISBN 978-3-492-40248-4
208 Seiten, davon 24 Seiten mit Fotos, Taschenbuch, 11,- Euro

Im Mai 2001 gelangt das Expeditionsteam um Bjørn Klauer mit 28 Huskies an eine kleine Hütte im schwer zugänglichen Nordspitzbergen.

Nach Hunderten von Kilometern über schwierigstes Terrain haben sie das lang ersehnte Ziel erreicht: Vor fast 70 Jahren überwinterte hier die Malerin Christiane Ritter mit ihrem Mann unter einfachsten Bedingungen. Sie erlebte Monate der Dunkelheit und der Entbehrungen, und dennoch wurde sie von dem rauen Zauber der Arktis erfasst. Ihre ergreifenden Erinnerungen, heute ein Klassiker der Arktisliteratur, inspirierten Bjørn Klauer zu seiner risikoreichen Expedition.

Nach zweijähriger Vorbereitung war das sechsköpfige Team im April 2001 im norwegischen Tromsø gestartet. Nach einer dramatischen Schiffspassage – zweimal erzwangen Stürme die Umkehr – gingen die Männer an einer gewaltigen Eiskante an Land.

Ein außergewöhnliches Abenteuer nahm seinen Lauf: Durch imposante Bergwelt und spaltenreiche Gletschergebiete mussten sich die Expeditionsteilnehmer ihren Weg suchen, stets im Ungewissen, ob das Eis des nächsten zugefrorenen Fjords die schwer beladenen Schlitten noch trägt.

Bjørn Klauer erzählt von Begegnungen mit Eisbären und einsamen Trappern und vom Überleben unter extremen Bedingungen: ein fesselnder Bericht, der die erhabene Schönheit der arktischen Landschaft lebendig werden lässt.

Cover

In welches Land soll geliefert werden?