Ein Bericht über die Eindrücke einer Nordlicht-Tour:

Pastellfarbenes Licht, Hundecharaktere, Lavvu-Nächte und – natürlich – Nordlicht.

Ein Bericht von Heike Kiefer (Text und Fotos).

Der Tourenbericht berichtet von einer Expedition Dividal

Daniela Michaelis schreibt über ihre Erlebnisse auf einer Expedition ins Dividal im Monat März mit Björn Klauer als Guide.
Bei sonnigem Wetter, schönsten Schneeverhältnissen aber sehr tiefen Temperaturen toben über 40 Hunde und fünf Teilnehmer durch die unberührte Berglandschaft.

Dividal mit Hindernissen

Kirsten Weckenmann erzählt von ihrer ersten Schlittentour in den Dividal Nationalpark. Da die Inselbewohnerin (Föhr) mit allen Winden und Wassern gewaschen ist, kann ihr unruhiges Wetter nicht den Spaß an den Hunden und der Landschaft nehmen.

Die Tour wurde von Björn Klauer geleitet.

Huskies goes to Sweden

Dieser Tourenbericht handelt von einer Jukkasjærvi-Tour bei Jonny Gunnberg:

Organisiertes Chaos, der Schlittenhunde-Virus, Übernachten unter freiem Himmel und Husky-Poker.
Ein Bericht von Jürgen (Text) und Jutta Förster (Fotos).

Zum Kebnekaise

Dieser Tourenbericht handelt von einer Kebnekaise-Sondertour bei Jonny Gunnberg:

Steile Aufstiege, frostige Temperaturen, Eisabenteuer, Schlittenbruch und Lemming-Kochrezepte.
Ein Bericht von Jürgen (Text) und Jutta Förster (Fotos).

Mit eigenen Hunden auf eigene Faust

Dieser Erfahrungsbericht erzählt von einem Aufenthalt auf der Huskyfarm in Innset mit eigenen Hunden und vielen Ausflügen.

Ein Aufenthalt, der allerdings von z.T. sehr kaltem und stürmischem Wetter begleitet war.
Ein Bericht von Anneliese Martin.

Sommeraufenthalt

Eigentlich wollte Jonathan Schaufler (13) im Sommer 2007 Urlaub auf der Huskyfarm machen. Doch das wollte in dem Arbeitslager hoch im Norden nicht so ganz gelingen. Aber obwohl – oder weil – die Beschäftigung sehr umfangreich ausfiel, gab es jede Menge zu erleben. Wie dem auch sei: Langeweile kam nicht auf und abends war die Müdigkeit auf jeden Fall Rechtschaffen.

Seinen dreiwöchigen Aufenthalt hielt er in einem Tagebuch fest:

Welpentagebuch

Als Johanna Brandl aus Tromø im Juli 2008 für drei Wochen unsere Huskyfarm besuchte, hatte sie das Glück von sechs Wochen alten Welpen begrüßt zu werden.
Die Betreuung der Welpen wurde ihre Hauptaufgabe. Oder war es umgekehrt? Wie dem auch sei – der Spaß war gegenseitig.

Auszüge aus ihrem Tagebuch über die Abenteuer der kleinen Vierbeiner sind hier zu finden:

Familienurlaub im Sommer

Alina Spiegel besuchte mit ihren Eltern im Sommer 2011 die Huskyfarm für einen Familienurlaub. Was man in einer Woche so alles bei uns machen und erleben kann, beschreibt sie hier.
Auch hier wieder: Welpen stehen im Mittelpunkt. Die kleine Alina konnte sich ihrem Charme nicht entziehen. Trotzdem wurden die großen Hunde auch nicht vergessen.