Unsere Huskytouren

Die langen Huskytouren stehen im Winter bei uns im Mittelpunkt. Das imposante Gebirge zweier Nationalparks vor unserer Haustür ermöglichen uns anspruchsvolle Touren weitab der Zivilisation. Ein intensiveres Naturerlebnis ist kaum möglich!

Mehr lesen →

Huskyspaß für Kinder

Für Familien mit Kindern haben wir auch im Winter viel Abenteuer zu bieten. Ein kleines Huskygespann durch den Wald zu lenken, mit den Hunden zu schmusen und den Welpen zu spielen ist besonders für Kinder ein unvergessliches Naturerlebnis.

Mehr lesen →

Die Wiederkehr der Sonne

Mitte Januar verabschiedet sich die Polarnacht, indem die Sonne das erste Mal wieder über den Horizont schaut.
Diesmal konnten wir mit Dronen diese spektakuläre Zeit begleiten.
Die schönsten Aufnahmen haben wir hier zusammengestellt.

Corona aktuell

Aufgrund der negativen Pandemieentwicklung hat Norwegen die Einreisebestimmungen wieder leicht verschärft.
Mit dem Impfausweis (QR Kode) kann man einreisen. Ungeimpfte, minderjährige Kinder können zusammen mit geimpften Eltern einreisen. Genesene können auch einreisen.
Ganz wichtig: Bei der Reise den Impfnachweis nicht vergessen!
Außerdem hat Norwegen eine Registrierungspflicht für alle Einreisende eingeführt. Das deutschsprachige Formular findet man hier. Die Quittung, die man nach dem Ausfüllen des Formulars erhält, zeigt man bei der Einreise zusammen mit dem Impfpass vor.
Zusätzlich muss man sich bei der Einreise testen lassen. Deswegen sollte man bei der Anreise mit dem Flugzeug beim Umsteigen in Oslo oder Tromsö mehr Zeit einrechnen, denn die Kontrollen benötigen ihre Zeit.

Um die durch die Pandemie verursachte Unsicherheit zu entspannen haben wir unsere Stornobedingungen für Touren, die wir als Huskyfarm Innset durchführen, geändert:
Buchungen können ohne Kostenaufwand bis zum letzten Tag vor Beginn einer Tour aufrechterhalten werden. Sollte dann – kurz vor der Tour – das Reisen unmöglich werden – wird die Teilnahme auf Wunsch annulliert.
Erst bei Antritt der Tour wird die Restzahlung (Gesamtbetrag minus Anzahlung) fällig. Es geht also maximal die Anzahlung von 250.- Euro verloren, die man sich jedoch für eine spätere Tour gutschreiben lassen kann.
Einige unserer Gäste haben die Gesamtsumme der Tour bereits viele Monate im Voraus bezahlt, um uns in dieser schwierigen Zeit zu helfen. In diesen Fällen schreiben wir selbstverständlich den Gesamtbetrag für eine spätere Tour gut.
Wir hoffen damit, die durch Corona verursachte Situation zu entspannen.

Sommeroutdoor für Kinder

Nicht nur im Winter ist auf der Huskyfarm viel los. Gerade im Sommer ist sie für Kinder ein einziger Abenteuerspielplatz.
Schließlich soll sich um die Welpen gekümmert werden, das Kanu ausprobiert und auf kleinen Wanderungen die Gegend entdeckt werden.
Wenn auf den Ausflügen Hunde mitgenommen werden freut das nicht nur die Vierbeiner, sondern sorgt bei den Kindern für abwechslungsreiche Unternehmungen.

Mehr lesen →

Huskytraining zum Mitmachen

Anfang September, während des „indian summer“, beginnt das Huskytraining auf der Huskyfarm.
Täglich werden die Hunde zunächst vor die Trainingswagen gespannt und wenn später genug Schnee liegt, kommen die Schlitten dran.
Ein tolles Erlebnis, die Freude der Hunde beim Training und die Erfolge des Leithundes beim Erlernen seiner Aufgaben zu verfolgen!
Zeitraum: 01. September bis 12 Dezember; 1 Woche: 1.600.- Euro

Mehr lesen →
  • Wissenswertes

    Hier haben wir einige interessante Informationen zu unseren Schlittentouren zusammen gefasst, die man vor der Buchung einer Huskytour unbedingt lesen sollte.

  • Das sollte man für eine Huskytour wissen

    Was muß ich wissen, wenn ich bei einer Huskytour mitmachen möchte?

    Nützliche Infos im Vorwege
  • Wer weniger friert hat es wärmer

    Wie warm muss ich mich anziehen? Welche Kleidung benötige ich auf einer Huskytour?

    Video
  • Unser Husky-ABC

    Worauf muss ich bei einer Schlittentour achten, was ist wichtig?

    Husky-ABC