Wir von der Huskyfarm Innset und unsere Partner

Morten Klauer und Anne Margarete Tysvær betreiben zusammen mit Björn Klauer die Huskyfarm in Innset. Vor über 30 Jahren wurde ein alter Bergbauernhof übernommen und erhielt nach und nach sein heutiges Aussehen.

Jan Haus und Ane Klaudiussen sind seit 2009 Partner von Björn. Ein paar Täler weiter südlich haben sie sich eine eigene Huskyfarm aufgebaut.
Peter Bickel ist seit fast 2 Jahrzehnten unser Webmaster und hat maßgeblich dazu beigetragen den Auftritt der Huskyfarm zu gestalten.

Morten Klauer…

…Morten wuchs auf der Huskyfarm Innset mit dem Hundeschlittenfahren und dem „Friluftsliv“ auf. Mit 19 Jahren begann er ein BWL Studium in Oslo und arbeite dort u.a. bei dem Bergsportausrüster Norrøna.
In all den Jahren war er sportlich sehr aktiv, sei es auf Marathons oder dem 24 stündigen Geländelauf Marka24. Wie es sich für einen Norweger gehört geht er auch auf die Jagd. Auf unserer mehrmonatigen Spitzbergen-Expedition 2015 war er u.a. mit Björn auf Nordaustlandet unterwegs.
Aber 13 Jahre in Oslo waren genug: Mit seiner Lebensgefährtin Anne Margarete und ihrem Segelboot stachen die beiden im Mai 2020 in See. Ziel: Nordnorwegen. Beide begannen dann im Sommer ihren weiteren Lebensweg auf der Huskyfarm in Innset.

Anne Margarete Tysvær…

… wuchs auf einem der ersten ökologischen Bauernhöfe Norwegens an der südwestlichen Küste auf.
Zur Ausbildung als Bioingenieur zog sie nach Oslo und arbeitete nach dem Abschluss Im dortigen Universitätskrankenhaus.
Sportlich ist sie vielseitig unterwegs: vom Tanzsport über Triathlon bis zum zertifizierten Kletterinstrukteur.
In Oslo traf sie Morten. Fortan waren die beiden zusammen viel im Sommer und Winter in der Natur unterwegs.
Diese gemeinsamen Wochenendausflüge und Urlaube und dann ein warmer Sommertag oben auf der Huskyfarm in Nordnorwegen 2018 führten zu dem Entschluss in Mortens alte Heimat zu ziehen.
Beiden wünschen nichts mehr als die Nähe zur Natur und diese Nähe mit anderen zu teilen.
Im Sommer 2020 begann ein neues Kapitel auf der Huskyfarm Innset.

Björn Klauer …

… ist am Stadtrand Hamburgs aufgewachsen und entdeckte schon früh das “Outdoor’‘-Leben. So war es kein Wunder, dass ihn besonders die nordskandinavische Natur nicht mehr losließ.

Nach seiner zwölfmonatigen Wanderung, die ihn über 3.500 Kilometer von Oslo bis an die sowjetische Grenze bei Kirkenes führte, hat es ihn endgültig nach Nordnorwegen verschlagen.

Seinen Lebensunterhalt bestreitet er durch Schreiben und Fotografieren, als Wanderführer und eben als Hundeschlittenfahrer. Er lebt mit seinem Sohn Morten und dessen Lebensgefährtin Anne Margarete und seinen inzwischen 80 Schlittenhunden in Innset, nördlich von Narvik am See Altevatn.

Ane Klaudiussen…

… ist in Vardø, einem kleinen Fischerstädtchen an Norwegens äusserster Nordostküste aufgewachsen. Vardø liegt übrigens als einziger Ort Skandinaviens in der arktischen Klimazone.
Anes Jugend wurde vom „Friluftsliv“ und Huskies geprägt. Bereits als 17- jährige hatte sie ihr eigenes Hundegespann und damit auch ihr eigenes Fortbewegungsmittel für die längste Jahreszeit, den Winter. So ging es nun per Hundeschlitten zur Schule und zur Arbeit. Mit dem Autoführerschein ließ sie sich deswegen erheblich mehr Zeit.
An der Hochschule in der Hedmark studierte sie Natur- und Wildnisverwaltung, ist ausgebildete Agronomin und besuchte einen einjährigen Kurs der Volkshochschule Malangen im Fach Hundeschlittenfahren.
Unzählige Fischertouren in der Barentssee zusammen mit ihrem Vater bildeten einen wichtigen Teil ihrer Jugend. Auf vielen Wanderungen und Skitouren lernte sie sehr viele Gebiete des hohen Nordens kennen.
Im Villmarkssenter in Tromsø, wo sie als Hundeschlittenfahrerin arbeitete, lernte sie Jan kennen und nun teilen sie sich ihre Liebe zur Natur und zu ihren Huskies.

Jan Klaudiussen…

… ist in Süddeutschland aufgewachsen. Er fühlte sich eigentlich schon immer vom Norden und der Natur angezogen und bereiste Nordskandinavien auf zahlreichen Wanderungen zu Fuß, mit dem Kanu und dem Kajak.

Doch bevor er sich der „Sehnsucht Norden“ gänzlich hingab, kam eine Ausbildung zum Koch an die Reihe. Drei Jahre später verließ er als „Gardemanger“ das Sternerestaurant Facil in Berlin Richtung Norden. Zunächst hatte die Huskyfarm Innset das Vergnügen ihn als Hundetrainer zu beschäftigen. Als Gegenleistung sorgte Jan für ein solides Upate der „brigade de cuisine Innset“.
Scheinbar lag ihm die Huskyfarm noch nicht nördlich genug. Spitzbergen rief und hielt ihn ein ganzes Jahr lang fest. Doch bald bekam der Rilke-Fan das Angebot im Villmarkssenter in Tromsø als Hundeschlittenfahrer und Guide zu arbeiten. Hier traf er seine Lebensgefährtin Ane.

Nach einem Engagement über zwei Winter entschlossen sich beide sich als Hundeschlittenfahrer selbstständig zu machen.
Inzwischen haben sie sich in unserer Gemeinde eine eigene Huskyfarm aufgebaut.

Peter Bickel…

… kam im Winter 1995/1996 als Hundetrainer zu uns. Danach wanderte er noch ein ganzes Jahr durch Nordskandinavien; nun gestaltet und betreut er unsere Homepage von Deutschland aus. Seit 1999 betreibt und leitet er die Webagentur Polarpixel.

Als Skandinavien-begeisterter Journalist, Fotograf und Web-Designer hat er auch eine eigene Homepage über Skandinavien aufgebaut und einen Wanderführer geschrieben, die beide viele Nordskandinavien-Infos und Hundeschlitten-Tipps liefern.
Näheres unter www.nordskandinavien.de.

Mehr Info

Menschen