Ein toller Winter_

Ein toller Winter_

…ist nun zu Ende gegangen. Toll in erster Linie weil das Wetter gerade auf den ganz langen Touren beeindruckende Landschaften beschert hat. Beide Touren zum höchsten Berg Schwedens, dem Kebnekaise, verliefen meist in traumhaft sonnigen Landschaften. Gerade bei den ganz langen Touren, bei denen wir jeweils knapp 14 Tage auf den Kufen stehen, können schon einige wenige Tage mit schlechtem Wetter oder sehr schweren Schneeverhältnissen den geplanten Tourenverlauf grundsätzlich in Frage stellen. Glück ist da immer eine ganz wichtige und manchmal auch entscheidende Größe.Lediglich der Sturm »Narve«, der Ende Januar eine Schneise der Verwüstung durch den Norden zog, zeigte jedem, wie unbarmherzig die Natur sein kann. Doch auf der Rückseite dieses Tiefdruckgebietes kam wieder ein Hoch, dass für unvergessliche Sonnenaufgänge am Ende der Polarnacht sorgte.Während man in Mitteleuropa von einem sehr kalten Winter sprach, konnten wir hier über zu viel Kälte nicht klagen. Es gab nur eine einzige – und kurze – Kälteperiode und zum Ende des Aprils schaute der Frühling schon einmal kurzfristig vorbei.Gefreut hat uns der viele Besuch von Familien mit Kindern. Schon zu Weihnachten versuchten sich einige dick vermummte Kinder im Schlittenfahren, bauten Schneemänner oder wärmten sich am Feuer in dem großen Tipi auf dem Hof wieder auf, wenn der Bau einer Schneehöhle die Finger kalt werden ließ. Der – hoffentlich – letzte Schnee fiel am 16. Mai. Die Schlitten haben wir nun weggestellt, die Geschirre gereinigt und die Schneeschaufeln fortgeräumt. Die Sonne setzt dem Schnee nun auch in den Bergen zu und die Bäche und Flüsse füllen sich langsam mit Schmelzwasser. Wir und die Hunde genießen die warme Frühlingssonne.

Huskyfarm-Website zum Redaxo-Monatsliebling gewählt

Wir freuen uns sehr: Die Huskyfarm-Website wurde auf der Redaxo-Website, der Internet-Präsenz unseres Content Management Systems, zum Monatsliebling gewählt.

Und dies trotz hervorragender anderer Redaxo-Rereferenzen für die Sparkasse, Katharina Witt, die BKK oder IG Metall.

Danke!&nbsp

Neue Termine und Preise

Während der letzte Quadratmeter Schnee auf dem Hof schmilzt und die Huskies ihre erste wohlverdiente Urlaubswoche einläuten, haben wir nun endlich die mehrfach eingeforderte Übersicht über die Huskytouren der kommenden Saison auf unsere Website gesetzt. http://www.huskyfarm.de/68-0-alle-termine.html Auf vielfachen Wunsch haben wir mehrere kürzere Touren (5+3) anberaumt und das Husky-Skitrekking/Snørekjøring in die letzte Woche des Monats März gesetzt. Aufgrund des Kursverfalls des Euro zur norwegischen Krone müssen wir die Preise ab 01. 07. 06 um durchschnittlich 8% erhöhen. Eine Preiserhöhung, die keinem etwas bringt. Wer bis zum 31. Juni bucht, kann mit den alten Preisen kalkulieren.

Danke Peter Bickel …

… und Polarpixel für die neue Website! Wir möchten uns bei Euch für das tolle Design und die hervorragende Funktionalität ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns über die stilreine, moderne und sehr informative Grafik, die sich auf das Wesentliche konzentriert und die Möglichkeiten des Internets voll ausschöpft. Doch mindestens genauso freuen uns die für uns extrem anwenderfreundlichen Optionen, die uns als »Laien« die Möglichkeit einräumen, selbst tiefgreifende Veränderungen und Neuerungen auf unserer Seite selbst und rasch vornehmen zu können. Davon profitieren werden in erster Linie unsere Besucher der Seite, die sich auf ständig aktualisierte Informationen über unsere Touren und Aktivitäten einstellen können. Doch nicht nur dafür möchten wir uns bei Peter bedanken. Auch für die überaus fruchtbare Zusammenarbeit zu den Fragen des Umbaus und die nahezu geniale Fähigkeit sich in die Situation des Seitenbesuchers und uns als Anwender des CMS hineinzuversetzen. Diese Professionalität in allen Belangen hat die Zusammenarbeit so ausnehmend positiv gestaltet.

Neue Huskyfarm-Website online

Nach drei Monaten Arbeit ist es endlich soweit: Die neue Websiste von Bjørn Klauers Huskyfarm ist fertig und online!

Der textliche Inhalt wurde weitgehend übernommen und aktualisiert.

Komplett neu ist das Design und die Basis der Website: Im Hintergrund werkelt nun komplett ein Content Management System, das die Website immer aktuell mit Inhalten speist und allen Beteiligten die Verwaltung extrem vereinfacht.

Wir hoffen, dass Sie beim Erforschen der neuen Site ebenso viel Freude haben wie wir bei der Konzeption und Entwicklung. Und wenn irgend etwas trotz sorgfältiger Tests noch nicht hundertprozentig funktionieren sollte – lassen Sie’s uns wissen.

Unsere Ton-Dia Schauen im November

Unsere Ton-Dia Schauen im November

Bevor die Huskysaison so richtig losgeht, wollen wir noch einmal Deutschland besuchen. In den Städten Bad Segeberg (18.11.), Berlin (23.11.) und Essen (26. und 27. 11.) werden wir die Ton-Diaschau über unsere Spitzbergen Expedition auf den Spuren der Christiane Ritter zu zeigen.

Die Veranstaltungen in Essen finden im Rahmen der Messe “Skandinavia 2005” statt. Sicher eine gute Möglichkeit, um sich das erste Adventswochenende auf den Schnee und den Norden einzustimmen.

Die Veranstaltungsorte und -termine sind zu finden unter: Vorträge Die Ton Dia Schau ist eine gute Gelegenheit ein wenig mehr über uns, unser Naturverständnis, die Hunde, den Norden und besonders Spitzbergen zu erfahren.

Huskytraining hat begonnen

Huskytraining hat begonnen

Während sich die Berge rund um Innset weiß färben, geht das Huskytraining bereits in die zweite Woche. Suse Cordsen und Niklas Hoeft aus Schleswig Holstein haben sich dieser Aufgabe angenommen. Die Hunde sind froh, dass sich die wärmere Jahreszeit verabschiedet hat und der Winter in greifbare Nähe rückt.

Der Herbst scheint in diesem Jahr nur für ein paar Tage vorbei zu schauen. Noch bevor der eigentliche “Indian Summer” mit seiner Farbenpracht die Bergwelt verzaubern konnte, begann es vor einigen Tagen zu schneien. Nun verhindert die schon recht dicke Schneedecke in den hohen Lagen das Wandern ohne Ski.

Neben dem Training steht in diesem Herbst noch der Bau weiterer Schlitten auf dem Programm. Aufgrund des regen Interesses an dem Huskyfarm- und Familienurlaub benötigen wir noch mehrere leichte Schlitten für Tagesausflüge.

Huskyexpedition Dreiländereck - Spezial

Huskyexpedition Dreiländereck - Spezial

Vom 18. bis zum 30. März 06 führt Jonny Gunnberg eine außergewöhnliche Schlittentour zum Dreiländereck Norwegen/Finnland und Schweden durch. Die Expedition startet diesmal in Kautokeino, der norwegischen Hochburg der samischen Kultur. Von hier aus folgt die Expedition in großen Zügen dem Nordkalottleden – Nordeuropas längstem Wanderweg – nach Innset zur Huskyfarm.

Hierbei werden sehr unterschiedliche Landschaftsformen besucht: von der Hochebene der Finnmarksvidda, dem Canondes Oberlaufes des Reisaelvas, die Nationalparks Reisa und Dividal und das Gebirge im “Indre Troms”.

Für die Anreise gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man trifft sich in Innset und fährt dann mit dem Auto, den Hunden und dem übrigen Equipment nach Kautokeino, oder man reist direkt nach Kautokeino an.

Der Preis entspricht der normalen Expedition Dreiländereck: 2.900.- € Termin: 18. 03. – 30. 03. 2006

Drastisch günstige Flüge: Hamburg _ Bardufoss

Knapp 300.- € muss der Reisende nur noch für einen Flug zwischen Hamburg und unserem Flughafen Bardufoss berappen. Möglich gemacht haben dies zwei neue Angebote der Billigflieger germanwings und norwegian, die nun fast täglich zwischen Hamburg und Norwegens Hauptflughafen, Oslo/ Gardermoen pendeln.

Von Oslo geht es dann weiter – wir gehabt – mit SAS/Braathens nach Bardufoss.

Vorraussetzung für die sehr günstigen Preise ist sehr langfristiges Buchen. Seit längerem gibt es derartige Flüge übrigens von Köln/ Bonn und Berlin.

Sondertour Wiederkehr des Lichts

Sondertour Wiederkehr des Lichts

Ende Januar kehrt die Sonne nach fast zweimonatiger Polarnacht in die Schneelandschaften des Nordens zurück. Begleitet wird dieses Naturschauspiel mit ganz besonderen Lichtverhältnissen der tief stehenden Sonne. Farbverläufe von tiefblau bis hellgelb überziehen den gesamten Himmel. Aber auch die rötlich schimmernde Landschaft in den ersten Sonnenstrahlen lässt das Herz des Naturliebhabers höher schlagen.

Des Nachts huscht das Polarlicht über den Himmel. Noch ist es sehr gut zu beobachten und zu fotografieren – für denjenigen, der diese Herausforderungen sucht.

Auf besonderen Wunsch bietet Jonny Gunnberg in dieser Zeit von 23. Januar bis zum 04. Februar 2006 eine fast zweiwöchige Huskytour u. a. durch den Dividal Nationalpark an.